Behelfsmäßiger Mund-NasenschutzBehelfsmäßiger Mund-Nasenschutz

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Mund-Naseschutz
  3. Behelfsmäßiger Mund-Nasenschutz

Behelfsmäßiger Mund-Nasenschutz

Aus aktuellem Anlass gibt es seit kurzem eine Aktion unseres Kreisverbandes und unserem Bundestagsabgeordneten Christian Haase, bei welcher selbstgenähte Mund-Nasen-Masken gesammelt werden, um sie an Bürger*innen zu verteilen.

 

Wir freuen uns sehr über Ihre Bereitschaft aktiv der Übertragung des Corona Virus entgegenzuwirken.

Sie haben einen Mehrweg-Mund-Nasen-Schutz genäht und möchten diesen anderen Mitbürgern unentgeltlich zur Verfügung stellen?

Da wir im Sinne des Infektionsschutzes auf die Mensch-zu-Mensch Übergabe verzichten, nutzen Sie bitte zur Abgabe der selbstgenähten Mund-Nasen-Schutze unseren Briefkasten neben der DRK Garage, Jahnstr. 10.

Sie haben Bedarf an einem behelfsmäßigen Mund-Nasenschutz? Dann können Sie sich gerne bei uns per Mail melden: mundschutzboerse(at)drk-bad-driburg.de

oder telefonisch bei unserem Kreisverband unter:
05271 / 932150

Wir werden 2x wöchentlich den behelfsmäßigen Mund-Nasenschutz je nach Verfügbarkeit verteilen.

Informationen zur Handhabung und Reinigung

 

Infektionsschutz: 

Die Übertragung von Corona-Viren erfolgt bspw. über Tröpfchen, die unter anderem beim Sprechen, beim Husten oder Niesen entstehen und auf die Schleimhäute von Kontaktpersonen gelangen können. Bereits ein BMNS kann die Verteilung von Tröpfchen in die Umgebung und auf Kontaktpersonen verhindern. Das Tragen eines BMNS könnte die Übertragungswege einer Corona-Infektion reduzieren. Besonders im Umgang mit Personen aus Risikogruppen ist es sinnvoll einen BMNS zu tragen, um die Verteilung von Tröpfchen zu verhindern. Er stellt keinen Eigenschutz dar.

 

Reinigung:

Vor der erstmaligen Benutzung auf dem Herd in einem Kochtopf in kochendem Wasser 5 min aufkochen, danach auf der Leine trocknen lassen. Gebrauchte BMNS sollten nach der Benutzung ebenfalls wie beschrieben gereinigt und getrocknet werden. 

 

Handhabung:

Der Behelfs-Mund-Nasen-Schutz muss sowohl Mund als auch Nase abdecken! Der BMNS sollte max. 3 Std. getragen werden. Bei sichtbarer Verschmutzung oder Durchfeuchtung wechseln/reinigen Sie den BMNS. Es muss stets auf eine gute Händehygiene geachtet werden.

Das wichtigste in Kürze

  • Ein BMNS kann die Übertragung durch Tröpfchen vermeiden
  • Ein BMNS dient als Hilfsmittel, um bei Ressourcenknappheit einen behelfsmäßigen Schutz zu gewähren. Ein BMNS ist keine Feinpartikel-Atemschutzmaske (FFP Maske). Eine eventuelle Ansteckung mit dem SARS-CoV-2 / Covid-19 wird nicht verhindert.
  • Ein BMNS stellt keinen Selbstschutz dar, da er nicht dicht abschließt und keine Filterfunktion hat. Vielmehr soll die Verbreitung von Tröpfchen durch den Träger vermindert werden.
  • Es wird keine Haftung für eine eventuelle Ansteckung übernommen.